Start von Lauf geht’s auf den 3. Mai verschoben

Immunstärkung durch richtige Ernährung und Sport

Über 200 Leserrinnen und Leser haben sich schon zur Gesundheitsaktion Lauf geht’s angemeldet. Jetzt häufen sich die Anfragen. Kann das Programm überhaupt stattfinden? Und wie geht es weiter?

Aufgrund der aktuellen Lage um die Corona-Pandemie ist es uns aktuell nicht gestattet gemeinsame Lauftreffs durchzuführen. Wir bedauern dieses sehr, müssen aber trotzdem unserer Verantwortung als Veranstalter nachkommen. Nach reiflicher Überprüfung aller Optionen haben wir uns dazu entschieden, den Start von Lauf geht’s auf Sonntag, den 3. Mai zu verschieben. An diesem Tag wollen wir – wenn möglich – mit den gemeinsamen Lauftreffs starten.

In der Zwischenzeit ist es jedem Teilnehmer/-in selbst überlassen, schon mit dem Lauftraining zu beginnen. Wir unterstützen Euch dabei!!!! In den kommenden Wochen erhaltet Ihr regelmäßig Motivationsmails mit Tipps zum Training, Ernährung und vielen anderen Themen. Dr. Wolfgang Feil und Wolfgang Grandjean werden in Videos auch auf die besonderen Umstände eingehen und spezielle Corona-Verhaltenstipps mit einbauen. Zudem stehen die Headcoachs und ich jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Was bedeutet die Verschiebung für die monatlichen Beiträge?
Aufgrund der Verschiebung von Lauf geht’s wird der erste Monatsbeitrag nicht April, sondern im Mai von Eurem Konto abgebucht. Das gleiche gilt auch für die Anmeldegebühr. Weitere Fragen beantworte ich gerne telefonisch unter 0521 555 397.

Wann endet das Projekt Lauf geht’s?
Durch die Verschiebung von 7 Wochen endet Lauf geht’s am 25. Oktober.

Nehmen wir am Lauf in Bochum teil, ja oder nein?
Diese Frage können wir mit einem JA beantworten. Wir wollen mit Euch allen zusammen in Bochum an den Start gehen. Wer sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht zutraut einen Halbmarathon zu laufen, kann am 10 km Lauf an den Start gehen. Das Erlebnis in Bochum an den Start zu gehen, dürfen wir uns nicht entgehen lassen.

Warum sollte ich unbedingt an Lauf geht’s festhalten?
Wichtig zunächst: Wir wollen Lauf geht’s auch unter veränderten Rahmenbedingungen durchführen und Euch dazu alles in die Hand geben. Denn die Stärkung des persönlichen Immunsystems ist der wichtigste Baustein für jeden von uns, um das Erkrankungsrisiko zu vermindern und/oder den Verlauf einer Infektion zumindest abzuschwächen. Lauf geht’s schützt nicht vor Corona. Das ist Quatsch!

Aber es stärkt unsere Abwehrkräfte. Und das ist das Gebot der Stunde!

Infoveranstaltung vom 30. Januar 2020 – Alle Infos zu “Lauf geht’s”

Sie haben noch Fragen zum Projekt?

Rückblick ins Jahr 2019

 Lauf geht’s bringt 250 Menschen mit gezieltem Training innerhalb von sechs Monaten Fitness und Glücksgefühle!

Zum Bericht und zur Fotostrecke (bitte klicken)

Was ist Lauf geht’s? – Imagevideo

Was ist Lauf geht’s eigentlich?

Das Gesundheitsprogramm “Lauf geht’s” richtet sich an Einsteiger und Gelegenheitsläufer und begleitet ihren Weg zum Halbmarathon. Die F-AS-T-Methodik von Dr. Wolfgang Feil kombiniert modernste Trainingsmethodik mit neuester Ernährungslehre, Workshop und Lauf-ABC.

Erfahrungsberichte aus den letzten Jahren
Bettina Kaltenbach aus Bielefeld >>> ZUM ARTIKEL <<<
Klaus-Dieter Hoeft aus Gütersloh >>> ZUM ARTIKEL <<<
Dagmar Faißt-Blötscher aus Bünde >>> ZUM ARTIKEL <<<

Ganzheitliches Programm
Das ganzheitliche Programm kombiniert modernste Trainingsmethodik mit neuester Ernährungslehre. Es geht nicht allein ums Laufen. Begleitende Mobilisierungs- und Stabilisierungsübungen stärken Bänder und Sehnen. Ein hochintensives Intervalltraining ermöglicht ein effizientes Training in kurzer Zeit – ein Plus für Berufstätige! Und das spezielle Faszienprogramm verkürzt die Regenerationszeit Ihrer Muskeln. Das Programm aktiviert die kompletten Muskelketten.

Umfassende Betreuung
Während des Programms können sich die Teilnehmer jederzeit mit Fragen an ihre Trainer im Lauftreff und an die Forschungsgruppe Dr. Feil wenden.

Gemeinsam zum Ziel
Während des Programms können die Teilnehmer an einer Meilensteinkontrolle teilnehmen, um den persönlichen Leistungsstand zu prüfen. Ziel und Abschluss des Programms ist die erfolgreiche Teilnahme am Stadtwerke-Halbmarathon am 06. September in Bochum. Die Gebühren für alle Veranstaltungen sind in der Teilnehmergebühr bereits enthalten.

Expertenvorträge
Abgerundet wird das Programm mit Expertenvorträgen zu den Themen Training, Ausrüstung, Ernährung und Motivation, u.a. mit Dr. Wolfgang Feil.

Kosten
Das Programm ist auf sechs Monate ausgelegt und kostet 49,95 Euro pro Monat (zzgl. einmalige Anmeldegebühr von 49,95 Euro).
Teilnehmer aus den vergangenen Jahren zahlen keine Anmeldegebühr (einmalig 49,95 Euro).
VIACTIV-Mitglieder zahlen lediglich 19,95 Euro – sowohl für das Starterpaket als auch für die monatliche Teilnehmergebühr.

Rückblende – Halbmarathon in Bochum 2018

Der Veranstalter

neue westfälische lauf gehts

Unsere Partner

lauf gehts viactiv krankenkasselauf gehts active sportshop

Unsere Ausrüstungspartner

lauf-gehts-ultrasports
dr. feil